Mittwoch, 20. September 2006

Kekse und Konsum

Ich bin doch ein Mädchen. Woher ich das weiß?
Ich bin im Moment ein bißchen gestresst. Und verbringe meine Tage relativ freizeitfrei an langweiligen Orten. Oder bei meiner Mäusearmee. Und was fällt mir ein zu Frustrationsbekämpfung und Erleuchtung meines Alltag? Richtig. Ich muß unbedingt einkaufen!
Einkaufen steht zur Zeit auf der Hitliste noch VOR Keksen.
Geld für Dinge ausgeben, die definitiv weder sinnvoll noch notwendig sind. Aber dafür schön auf Taille geschnitten. (deswegen auch lieber keine Kekse und so...)

Zum Glück machen die Geschäfte schon um acht zu. Da hat sich das mit dem Einkaufen immer schon von selbst erledigt.

Trackback URL:
http://gretchen.twoday.net/stories/2699181/modTrackback

www.flickr.com

Aktuelle Beiträge

John
Heya im for the first time the following. I discovered...
Smithe616 (Gast) - 29. Apr, 13:40
reverse phone lookup...
reverse phone lookup free results I am no longer positive...
Smithe780 (Gast) - 19. Apr, 15:42
Bin auch noch da
;o)
kathrin (Gast) - 28. Nov, 13:07
Japp!
Noch jemand da!
Lusitano (Gast) - 1. Aug, 12:53
Lebenszeichen!
Noch jemand da?
gretchen - 27. Aug, 21:25

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Der Alltag und andere Risiken
Herrlichkeiten
Kopfgeburten
Kultur
Nerds United
Sprachsalat
Stadtgeschichten
universum
wir retten die welt
Wunschdenken
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren